Ruderlager
Bavaria 390er Lagoon Logo

Ruderlager

Das Ruderlager beschäftigt uns offenbar so alle 7 bis 10 Jahre.
Kai aus Cuxhafen schrieb mir gerade und er bestellte sich einen Satz Ruderlager bei SVB. Ähnlich wie bei uns, so müssen auch Yvonne und Sebastian von der NewOr(?) ihr Ruderlager bald austauschen.

Da man mir in unserer Marina das Ruderlager nicht reparieren konnte, fuhr ich zum Felix nach Izola (Danke für den Tipp, Horst!). Felix wechselte nach eigenen Angaben bereits mehr als 100 Ruderlager, also genau der Richtige!

Wenn alles richtig gemacht wurde, sieht so das Ergebnis aus:


Für das Ziehen des Ruders war das Wetter leider viel zu gut! Bei 35°C im Schatten mußte unter dem Ruder ein ca. 90cm tiefes Loch gegraben werden. So konnte man das Ruder ziehen und anschließend die defekten Lager tauschen. "Warum das Loch und weshalb habt ihr nicht den Kran genommen?" - Nun, der Kran kostet 200€ die Stunde und der Felix meinte es gut mit mir. Seine Jungs waren übrigens sehr flink."







Das Inspektionsluk läßt sich nicht mehr öffnen. Also die vier Schrauben lösen und den ganzen Deckel abnehmen. Lars hat bisher mit dem Osculati-Inspektionsluk den aus meiner Sicht besten Umbau geschafft. Das Osculati-Inspektionsluk habe ich bereits, doch mein Edelstahl-Boris erstellte mir bisher noch nicht die Adapterplatte.

Wenn ich Zeit finde, schreibe ich zum dem Thema Ruderlager noch mal etwas genauer.

© 2021 Pit Förster - Impressum