Antriebsschraube
Bavaria 390er Lagoon Logo

Antiebsschraube

Den serienmäßigen Zweiblattpropeller von Volvo tauschte der Voreigentümer glücklicherweise gegen einen ordentlichen Maxprop aus. Die Flügelstellwinkel können separat für Vorwärts und Rückwärtsfahrt fein gestuft per Kodierung, beim nicht ganz einfachen Zusammenbau, eingestellt werden. Glücklicherweise brauchte nach dem Wechsel des Motors und Saildrives keine Neuanpassung erfolgen. Der neue Volvo-Penta hatte offenbar eine recht ähnliche Getriebeabstimmung.

Nachfolgend ein Bild noch mit verbrauchten Anoden im Garten. Man bekommt den recht teuren Bronzepropeller wirklich wieder wie neu aufpoliert. Im Netz gibt es dazu einige amüsante Geschichten. Leider machte ich in der Kranhektik dann doch kein aktuelles Foto vom glänzenden Prop mit seinen neuen Opferanoden.
Bei Sailtec bekommt man auch einen Abschmier-Nippel. Mit diesem Nippel konnte ich den Sailprop recht gut mit neuem, seewasserfesten Fett verpressen.

Bei Sailtec.de gibt es auch die für unser Salzwasser benötigten Zinkanoden. Magnesium und Aluminumanoden finden Verwendung in Brack und Süßwasser. Hier sich bitte nicht beschwatzen lassen und den richtigen Lochkreismesser für den Prop wählen.

Maxprop

© 2021 Pit Förster - Impressum